Pressemitteilung

„Wir warnen Deutschland“ – 1. Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

Am Donnerstag, 10. September 2020, findet der erste bundesweite Warntag statt. Auch in Gondelsheim beteiligen wir uns an dieser Aktion, um das Bewusstsein für den Zivil- und Katastrophenschutz in der Bevölkerung zu stärken und die Bürger und Bürgerinnen mit den vorhandenen Warnmitteln vertraut zu machen.

Gegen 11 Uhr werden in Gondelsheim die bundesweit einheitlichen Sirenensignale ausgelöst. Diese würden auch im Katastrophenfall ausgelöst werden, sodass Sie sich an diesem Tag einmal mit den Tonabfolgen und Warnungen vertraut machen können. Parallel werden wir auch unsere Hochwasser-Warnapps auslösen, sowohl die App „Hochwasser Gondelsheim“ als auch den Kanal der Gemeinde in der App „PPush“.

Bundesweit werden zeitgleich auch jegliche allgemeine sogenannte „Warnmultiplikatoren“ ausgelöst. Das bedeutet, dass die Rundfunkanstalten ihr Programm für eine Probewarnung unterbrechen werden und auch die bundesweite Warn-App „NINA“ wird eine Notlage anzeigen.

Wir bitten Sie bereits heute, an diesem Tag um 11 Uhr besonders aufmerksam zu sein, um im Ernstfall die Warnmeldungen dann einmal richtig wahrnehmen und einordnen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesweiter-warntag.de.

Pressemitteilung

Äpfel und Birnen auf Gemeindeflächen sammeln

Auf den gemeindlichen Streuobstwiesen wird es in diesem Jahr viele Äpfel und Birnen geben. Diese möchten wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellen. Wenn Sie Interesse haben, Äpfel und Birnen für den eigenen Gebrauch, zum Saftpressen oder zur Abgabe zu sammeln, melden Sie sich bitte bis zum 7. September 2020 mit Ihren Kontaktdaten bei Frau Mannherz per Mail untersophia.mannherz@gondelsheim.de oder rufen Sie zu den Dienstzeiten unter 07252/9444-53 an.


Corona-Fall an der Kraichgauschule Wichtige Elterninformation

An der Kraichgauschule Gondelsheim wurde ein Schüler einer Kleingruppe der Sekundarstufe I positiv auf das Corona-Virus getestet.

Das daraufhin eingeschaltete Gesundheitsamt des Landkreises Karlsruhe stuft aufgrund der an der Kraichgauschule getroffenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen die Möglichkeit von weiteren Ansteckungen mit COVID-19 jedoch als gering ein. Nach Ansicht der Gesundheitsbehörde kann daher der Schulbetrieb unverändert weiterlaufen.

Unabhängig davon hat die Gemeinde Gondelsheim als Schulträger entschieden, dass Eltern, die Sorge haben, Ihre Kinder diese Woche vom Unterricht fern halten können. Hierfür ist aber die Abmeldung im Sekretariat der Kraichgau GMS (Tel. 07252/974835) erforderlich. Wenn Sie hierzu noch Fragen haben, können Sie sich gerne an den Hauptamtsleiter der Gemeinde Gondelsheim, Herrn Lothar Rapp, (Tel. 07252/9444-20) wenden.

Pressemitteilung Corona an der Kraichgauschule

Corona-Fall an Kraichgauschule: Gesundheitsamt stuft Risiko als gering ein Unterricht geht weiter
Gemeinde hätte etwas größere Vorsicht walten lassen wollen

Was tun, wenn an der Schule ein Corona-Fall auftritt? Vor diese Frage gestellt sah sich die Gemeinde Gondelsheim, nachdem an der örtlichen Kraichgauschule ein Schüler positiv getestet wurde. „Unverzüglich haben wir mit dem Gesundheitsamt Karlsruhe Kontakt aufgenommen“, berichtet Bürgermeister Markus Rupp. Er befindet sich zwar momentan im Urlaub, steht aber in direktem.Kontakt mit der Verwaltung und seinen Stellvertretern. Vom Gesundheitsamt kam Entwarnung und die Empfehlung, den Schulbetrieb unverändert aufrecht zu erhalten. Dem schlossen sich das Schulamt in Karlsruhe und die diesem unterstehende Gondelsheimer Schulleitung an – entgegen dem vorsichtigeren Ansinnen der Gemeindeverwaltung. Letztlich findet nun der Unterricht wie geplant statt.

mehr „Pressemitteilung Corona an der Kraichgauschule“

Kurze Einführung in die Regeln des temporären, heute fertig gewordenen Parkplatzes „Altenwingertweg“ Anlage ab heute Abend (09.04.2020) freigegeben!

127 Parkplätze für die Bewohner der östlich der Bahnlinie gelegenen Wohngebiete wurden hier geschaffen.

Es gibt keine vorgegebenen Parkplätze. Jeder, der hierfür eine Parkberechtigung hat, kann sich seinen Parkplatz selbst aussuchen.

Dabei muss er sich in der zweiten und dritten Reihe aber an die Einbahnstraßen-Regelung halten.

mehr „Kurze Einführung in die Regeln des temporären, heute fertig gewordenen Parkplatzes „Altenwingertweg“ Anlage ab heute Abend (09.04.2020) freigegeben!“

Pressemitteilung Wertstoffhof

Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Gondelsheim, 17. März 2020

Der vom Landkreis Karlsruhe betriebene Wertstoffhof

und die Grünabfallsammelstelle hinter dem Schlossstadion öffnen wieder (künftig freitags und samstags)

Gleichzeitig erlebt der Interims-Wertstoffhof/Grünabfallstelle beim neuen Feuerwehrhaus in den Gölswiesen seine Premiere

In Folge der steigenden Coronafälle mussten die Wertstoffhöfe und Grünabfallsammelstellen, die der Abfallwirtschaftsbetrieb in acht Städten und Gemeinden selbst betreibt, vorübergehend geschlossen werden. Die strengen Vorschriften zum Infektionsschutz konnten bei den sehr vielen Anlieferungen im Rahmen des gewohnten Anlieferbetriebs nicht umgesetzt werden, so dass die Gefahr der Weiterverbreitung von Infektionen bestand. Dieser Vorgehensweise schlossen sich auch die Kommunen an, die solche Höfe in eigener Regie betreiben.

mehr „Pressemitteilung Wertstoffhof“

Pressemitteilung

Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Gondelsheim, 20. März 2020

Landrat Dr. Schnaudigel hat heute verfügt, dass als Reaktion auf die steigenden Zahlen der Corona-Infektionen die Wertstoffhöfe und Grünabfallsammelstellen ab sofort geschlossen werden, welche der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe selbst betreibt. Dies betrifft die Sammelstellen in Bad Schönborn, Bruchsal (Heidelsheim, Untergrombach, in der Panzerstraße, auf der Deponie Bruchsal), Forst, Gondelsheim, Hambrücken, Kürnbach, Oberhausen-Rheinhausen und Zaisenhausen. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, nachdem sich auf den Sammelstellen im Kreisgebiet in den letzten Tagen extrem viele Anlieferer aufgehalten haben, was zu einem nicht mehr akzeptablen Infektionsrisiko führt. Die Sammelstellen bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Markus Rupp, Bürgermeister

Pressemitteilung Mitmach-Börse

Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Gondelsheim, 17. März 2020

„Gondelsheim hält zusammen“
Gemeinde richtet Mitmach-Börse für Hilfsangebote ein

Auch wenn die Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland sich immer weiter zuspitzt, lassen sich die Menschen in der Kraichgau Gemeinde Gondelsheim davon nicht unterkriegen und stehen ungeachtet der schwierigen Lage unverändert füreinander ein.

mehr „Pressemitteilung Mitmach-Börse“

Pressemitteilung Baustelle B35

Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Gondelsheim, 17. März 2020

Einbau der Decksicht führt zu viertägiger Belastung der Gemeinde

Baustelle ade – auf der B35 rollt bereits ab Ende März wieder der Verkehr

Bürgermeister Rupp: „Dank unserer Hartnäckigkeit erfolgt die Fertigstellung zwei Monate früher als geplant“

Die gute Nachricht vorweg: Bereits Ende März gehört die Baustelle auf der B35 bei Gondelsheim der Vergangenheit an. „Auch dank unserer Hartnäckigkeit erfolgt die Fertigstellung zwei Monate früher als geplant“, freut sich Bürgermeister Markus Rupp. Für Ende Mai/Anfang Juni war das Ende ursprünglich terminiert und zuletzt lautete der Stichtag 10. April – der Tag also, an dem der Bahnübergang im Ort geschlossen werden soll. „Jetzt sind wir auf jeden Fall zeitlich auf der sicheren Seite“, betont Rupp.

mehr „Pressemitteilung Baustelle B35“