< Der Bürgermeister informiert KW 5
08.02.2019 09:26 Alter: 13 days

Der Bürgermeister informiert KW 6


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

modern, hell, freundlich und dabei gleichermaßen bodenständig wie traditionsbewusst – so präsentiert sich der Bürgersaal im Rathaus Gondelsheim nach der halbjährige Umbauzeit.

 

 

 

Gondelsheimer Bürgersaal ist nach Umbau Spiegelbild der Gemeinde
Die halbjährige Renovierung bringt
Saal technisch optisch auf den neuesten Stand

 

„Es ging darum, den zentralen Ort im Rathaus für Gemeinderatssitzungen, Trauungen, Versammlungen und Ausstellungen technisch und optisch auf den neuesten Stand zu bringen, ohne jeglichen Prunk und Protz“, sagt Bürgermeister Markus Rupp und ergänzt: „Damit spiegelt der Bürgersaal genau die Eigenschaften wider, für die Gondelsheim steht.“

 

    

 

Die erste nennenswerte Veränderung im Bürgersaal seit 30 Jahren lässt diesen auf jeden Fall viel moderner und freundlicher erscheinen. So gehört die dunkle Holzvertäfelung an Wand und Decke der Vergangenheit an. An Wand und Decke dominiert nun die Farbe Weiß. Erschien der Raum vorher klein und eng, stellt sich nun ein Gefühl von Größe und Offenheit ein. Zu den optischen Veränderungen zählt ebenso das neue Lichtkonzept. Dadurch erstrahlen unter anderem an den Wänden die auf Leinwand gebannten Ehrenbürger der Gemeinde in ganz neuem Licht. Beim Bodenbelag entschied man sich für einen Teppichboden. Aufgrund der bauphysikalisch bedingten Feuchtigkeitsprobleme ist das die beste Alternative. Auch technisch hat sich einiges getan. Moderne Medien- und Präsentationstechnik hielt Einzug. Neu sind die IT-Verkabelung, die Lautsprecheranlage sowie Beamer und Leinwand. Zudem ist nun die Geschichte von Gondelsheim stets präsent im Bürgersaal. An zwei Stellen wurde die Original-Mauer des 1750 als Zentscheuer errichteten Gebäudes offengelegt.

Mit Umbaukosten von rund 125.000 Euro bleibt die Gemeinde knapp unter der vorher veranschlagten Summe. Fast die Hälfte davon übernimmt das Land Baden-Württemberg beziehungsweise stammt aus entsprechenden Förderprogrammen.

 

 

Ramba Zamba“ in Gondelsheim: Glückliche Kindergesichter
sind garantiert
Nachwuchs feiert eine zweieinhalbstündige Faschings-Party in der Saalbachhalle

 

Wenn am 17. Februar pünktlich um 14.11 Uhr der Gondelsheimer Kinderfasching in der Saalbachhalle beginnt, dann ist eines sicher: Ab dann herrscht auf jeden Fall „Ramba Zamba“ – so auch der Titel der Veranstaltung – und das für mindestens zweieinhalb Stunden. So war es bei den bisherigen fünf Faschings-Partys, so wird es auch dieses Mal sein. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches wie kurzweiliges Programm, das die Organisatoren auf die Beine gestellt haben. Ebenfalls in bewährter Manier zeichnet sich ein Trio verantwortlich, bestehend aus der Gemeinde Gondelsheim, dem Turnverein Gondelsheim und Uli Lange mit seinem Kuratorium „Festival der guten Taten“. Denn es geht gleichermaßen darum, Spaß zu bereiten wie Gutes zu bewirken. Ein Teil der Eintrittsgelder fließt in die Arbeit der Hilfsorganisation „Aktion Mensch“.  „Das ist eine wahrlich gelungene Kombination. ‚Ramba Zamba‘ sorgt für viele fröhliche und glückliche Kindergesichter und die Einnahmen helfen gleichzeitig Menschen, die auf unsere Unterstützung angewiesen sind“, sagt Bürgermeister und Schirmherr Markus Rupp.

 

  

Staunen, Wundern und natürlich viel Mitmachen, damit ließe sich der bevorstehende Nachmittag in der dann liebevoll geschmückten Saalbachhalle am besten zusammenfassen. Staunen, Wundern und Mitmachen, das trifft beispielsweise auf Carlos Kalle und dessen Zaubertricks zu. Aber es bleibt dabei nicht beim Zuschauen, vielmehr geht es um das Mitzaubern. Eigene Aktivität ist auch – wie der Name schon sagt – bei der Mitmach-Kinder-Spiele-Show gefragt. Der landauf landab bekannte Mister Kunterbunt produziert Gags am laufenden Band und die kleinen Mitmacher werden nach ihrem Bühnenauftritt mit Preisen belohnt.

Durchschnaufen und genießen ist beim Auftritt der Kinder-Gardetanzgruppe Eulenkücken der KG Fidelio aus Karlsruhe geboten, während diese ihre rasanten und temperamentvollen Schautänze „Die fliegenden Beine“ und “Die kleinen Zwerge“ aufführt. Und (fast) zu guter Letzt ist Staunen angesagt, wenn Mister Black & Ursula die kleinen wie großen Besucher in die Welt der Magie entführen.

Die Internationalen Preisträger und Grand-Prix-Sieger der Zauberkunst verwandeln die Bühne in einen richtigen Zoo und bescheren so ein echt „tierisch zauberhaftes Erlebnis“.

Dann wird noch mal so richtig auf die Pauke gehauen und zwar in Form der Kinder-Mega-Super-Disco-Music-Show. Bei den neuesten Hits im Kinder-Disco-Sound geht „voll die Post ab“, verspricht auf jeden Fall Magic-Kalle. Und was der verspricht, das hält er auch immer.

Die Kinderfaschings-Party „Ramba Zamba“ findet am Sonntag, 17. Februar, in der Saalbachhalle statt.

Beginn ist um 14.11 Uhr, Einlass ab 13 Uhr.

Der Eintrittspreis beträgt vier Euro. Karten gibt es im Bürgerbüro des Rathauses Gondelsheim sowie im Büro der Tourist-Info Bretten.

 

 

 

 

40 Jahre kommunale Partnerschaft
Gondelsheim – Droué
Jubiläumsfeierlichkeiten in Droué
vom 30. Mai – 2. Juni 2019

 

Unsere Partnergemeinde Droué lädt alle Gondelsheimerinnen und Gondelsheimer zum Jubiläumswochenende vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 nach Droué ein.

Tolle Ausflüge (u.a. Schloss Chambord) sowie ein Festabend am Samstag warten auf Sie.

Die Gemeindeverwaltung Gondelsheim wird einen Bus für die Teilnehmer organisieren und die Reisekosten wie üblich zu 50% übernehmen. Details zu Abfahrtzeiten etc. werden noch bekanntgegeben.

Meldefrist ist Ende Februar 2019, damit unsere französischen Freunde planen können.

Anmeldung und weitere Informationen im Rathaus Gondelsheim bei Frau Corinna Kehrer, Tel 07252 944415, Mail corinna.kehrer@gondelsheim.de.  

 

 

„Die Gondelsheimer Tanznacht“
in der Saalbachhalle
Samstag, 30. März 2019 ab 20 Uhr
Der beste Tanzmusik-Mix!

 

Es ruft nach Wiederholung. Und sie kommt wieder - die „Gondelsheimer Tanznacht“. Was im letzten Jahr als Experiment begann, wurde zu einem Riesenerfolg mit beinahe 500 Besuchern bzw. Tänzerinnen und Tänzern.  

Der Fußballverein Gondelsheim lädt deshalb auch 2019 wieder alle Tanzbegeisterten zur Gondelsheimer Tanznacht 2.0 am 30. März 2019 in die Saalbachhalle ein.

„Never change a winning team“ - unverändert mit dabei und Erfolgsgarant DJ Thomas Brockmann („Tommy‘s Plattenladen“ - die neue Welle).

Mit einer Mischung aus knackigen 70er Jahre Rock, Disco & Fox plus die XXL-Portion grandioser 80iger Kult-Hits, NDW, Schlager lässt DJ Thomas Brockmann die „Alten Zeiten“ wieder aufblühen. Von ABBA bis AC/DC, Boney M bis Bruno Mars, Helene Fischer bis zu aktuellen Hits brennt er ein „Feuerwerk“ an tanzbaren Hits ab.

 

 

Alle Tanz- oder Musikbegeisterten sind hierzu wieder herzlich eingeladen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der FVG wartet auch mit einer Bar (Cocktails etc.) auf!

Seien Sie dabei - wir freuen uns auf eine volle Tanzfläche!

Und Sitzgelegenheiten gibt es in diesem Jahr auch in großer Anzahl.

 

Einlass ab 19.00 Uhr / Beginn 20 Uhr

Karten: Vorverkauf 9,-€ (ab dem 18.02.2019) / Abendkasse 10,- €

Vorverkauf: Bürgerbüro Gondelsheim + Autohaus Wetzel-Motors GmbH (Opel & Kia-Bretten)

Veranstalter: Fußballverein Gondelsheim 1953 e.V.

Schirmherr: Bürgermeister Markus Rupp

 

 

Kinderbetreuung in Gondelsheim - Zuschuss für Tageseltern

 

Der Tageselternverein Bruchsal Landkreis Karlsruhe Nord e.V. (TEV) engagiert sich für eine flexible, individuelle und qualifizierte Kinderbetreuung. Diese orientiert sich an den Bedürfnissen von Eltern und Kindern und ist eine Alternative und Ergänzung zur institutionellen Kinderbetreuung.

Nachdem bereits viele Kommunen im Landkreis Karlsruhe die Qualifizierungs- und Fortbildungskosten der Tagespflegepersonen sowie die Platzpauschalen nach dem kommunalen Fördermodell übernehmen, unterstützt auch die Gemeinde Gondelsheim den Ausbau von Tagespflegeplätzen.

Seit 2018 übernimmt die Gemeinde Gondelsheim die Qualifikationskosten nach Erteilung der Pflegeerlaubnis sowie die jährlichen Fortbildungskosten der Tageseltern. Außerdem hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 4. Dezember 2018 beschlossen, einen pauschalen monatlichen Zuschuss nach dem kommunalen Platzpauschalenmodell des TEV an die Tageseltern zu gewähren. Dies schafft eine Verbesserung der finanziellen Rahmenbedingungen und somit verlässliche Einkommensstrukturen.

Eine qualifizierte Tagespflegeperson kann ein oder mehrere Kinder im eigenen Haushalt (Wohnung oder Haus) betreuen. Bei einer sogenannten TigeR-Gruppe findet die Kinderbetreuung in Kleingruppen in anderen geeigneten Räumen statt, also nicht im eigenen Haushalt. Auch dieser Betreuungsumfang ist individuell und flexibel am Bedarf der Eltern orientiert. Da auch in Gondelsheim Bedarf an diesem Betreuungsmodell besteht, suchen wir eine Wohnung oder ein Haus zur Anmietung.

 

 

Jugendtreff Bounty
Logo gesucht

Unser Jugendtreff »Bounty« hat schon einen sehr individuellen und klangvollen Namen. Nun suchen wir ein entsprechendes Logo dafür. Derzeit sind unsere Besucher aller Altersklassen kreativ damit beschäftigt, ein ansprechendes Bildzeichen mit oder ohne Schriftzug zu entwerfen. Und wenn auch letztlich nur ein Gewinner aus zahlreichen Entwürfen gekürt werden kann, so ist doch die Freude (und auch der Wettbewerb) am kreativen Prozess nicht zu verkennen. Unser gesuchtes Logo kann ein Bild oder ein Symbol mit Schriftzug sein, das als Erkennungszeichen für unsere Plakate, Flyer, Briefköpfe usw. dienen wird. Es soll:

  • von hohem Wiedererkennungswert sein;
  • einfach-schlicht, aber gut sein;
  • möglichst zum Thema »Bounty« (Segelschiff der Meuterer) / JUGEND-Treff passen;
  • EINZIGARTIG sein und zeitlos, jugendlich, modern, cool, gewitzt;
  • Identifikation mit unserem Jugendtreff »Bounty« ermöglichen;
  • sympathisch sein und zu uns passen;
  • sowohl in Groß als auch etwas in Klein etwas hermachen;
  • farbig und schwarz-weiß gut aussehen;
  • auch noch auf Flyern erkennbar und daher NICHT zu kompliziert sein.

Wir sind gespannt und haben eine ganze Wand für eure Entwürfe reserviert. :-)

Terminvorschau:

  • Sonntag, 10. Februar: Very british: Scones & Black Tea.
  • Donnerstag, 14. Februar: Sport, Spiel & Spaß in der TV-Halle.
  • Mittwoch, 20. Februar: Faschingsbasteln mit Sabine.
  • Mittwoch, 27. Februar: Europabad Karlsruhe.

Nähere Details und Anmeldungen wie üblich bei uns Betreuern. (Zum Teil müssen die regulären Treffs für die Sonderaktionen entfallen.)

    

Euer AWO-Jugendtreff-Team (Matthias und Michael Klebon, Andrea Mergel, Sabine Oehlbach) 

 

 

 

Initiates file downloadKinderfreundliche Wohnung gesucht!

 

 

Herzlichst

Ihr

Markus Rupp, Bürgermeister